Die Universidad Azteca zielt darauf ab, kulturelle und wirtschaftliche Offenheit mit ethischen Werten zu verbinden.

Azteca - Mexico

Universidad Azteca (UA) will durch die besondere Qualität ihrer Bildungsleistungen ein entscheidender Faktor für die wirtschaftliche, politische, soziale und kulturelle Entwicklung Mexicos sein.

 

Dies will sie vor allem durch die Vernetzung mit Universitäten erreichen, deren Vision und Leitbild sich mit dem ihren vereinbaren lässt. So entstand der Zusammenschluss zu einem internationalen Programm mit den Universitäten UCAM und UCN.

 

Aus der Zusammenarbeit entstand ein Studienprogramm, das dem Wandel in Wissenschaft und Forschung Rechnung trägt und aufgrund seiner Aktualität und Flexibilität anspruchsvolle Studierende anspricht. Die Exzellenz der Absolventen und Absolventinnen trägt zu einer herausragenden Wissensbilanz der aufstrebenden  Privatuniversität bei. 

Auf einen Blick:

  • kulturelle Offenheit
  • ethische Fundierung von Lehre und Forschung
  • Vernetzung mit internationalen Universitäten
  • Konzentration auf Aktualität und Wandel in Forschung und Lehre
Leitlinien verpflichtet
Das Leitbild der Universitäten ist geprägt von einem ethischen Fundament, das den Menschen in den Mittelpunkt der Wissenschaft stellt.
Aufbauen auf Kompetenzen
Eine Alleinstellung des Studienangebots ergibt sich aus der Bündelung der Stärken der drei Universitäten zu einem Studienprogramm.
Qualitätssicherung
Das Studiennetzwerk unterwirft sich einem umfassenden Qualitätsmanagement-System, das internationale Anerkennung und Zertifizierung genießt.